Banner - Frank Renner
Bild/Logo

 

Frank Rennernk  

Schornsteinfegermeisterbetrieb 

Brandschutztechniker

Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit
Wir machen jeden glücklich! 

 
Sie befinden sich hier: >> Informationen & Aktuelles >>

Heizungswasser auffüllen

Heizungswasser nachfüllen

1. Vor der Befüllung der Heizungsanlage mit Wasser sollten Sie die Pumpe abschalten und alle Ventile der angeschlossenen Heizungen ganz aufdrehen. (in den meisten Fällen Stellung 5.)

2. Um nun das fehlende Wasser im Heizungssystem wieder nachzufüllen, schließen Sie einen normalen Zulaufschlauch an den Stutzen der Heizungsanlage an. Drehen Sie die Verbindung noch nicht ganz fest, da im Zulaufschlauch keine Luft mehr sein darf - diese würden Sie dann in Ihre Heizungsanlage drücken.

 

3. Drehen Sie zunächst den Wasserhahn am anderen Ende des Schlauches auf, füllen Sie den Schlauch vorsichtig mit Wasser (eventuell einen Eimer unterstellen) und schließen ihn fest an, wenn er keine Luft mehr enthält.

4. Schließen Sie nun den Schlauch ganz fest an und öffnen Sie dann das Ventil am Anschlussstutzen vollständig. Das Wasser strömt nun in die Heizungsanlage.

5. Wann der Betriebsdruck der Anlage wieder hergestellt ist, können Sie am Manometer ablesen. Mit Erreichen der grünen oder grauen Markierung können Sie das Ventil und anschließend den Wasserhahn wieder schließen.

Tipp: Nach der Befüllung der Heizungsanlage kann es nötig sein, die Heizung zu entlüften. Neu eingefülltes Heizungswasser gast in den ersten Tagen stark aus. Dadurch bilden sich Luftpolster und das Heizungswasser fängt an zu gluckern. Füllen Sie daher stets den Heizungskreislauf bis in den oberen grünen Bereich des Manometers auf.

Bei jeder Heizanlage sollte regelmäßig das Manometer überprüft werden, ob der Wasserdruck in der Heizung noch ausreichend ist. Normalerweise ist der richtige Wasserdruck auf der Anzeige des Manometers als "grüner Bereich" gekennzeichnet. Ideal ist ein Wasserdruck von etwa 1,5 bar.

Sollte der Wasserdruck unter 1,0 bar fallen, wird das meist als "roter Bereich" angezeigt. Spätestens jetzt sollte Heizungswasser nachgefüllt werden.

Falls Sie noch Fragen haben oder weitere Auskünfte benötigen, dann wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an mich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schornsteinfegermeister

Frank Renner